Blockaden lösen mit EMDR

EMDR - Eye Movement desensitization and Reprocessing

 

EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, was ins Deutsche übersetzt Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung bedeutet.

 

Dr. Francine Shapiro (USA) hat diese Methode eigentlich zur Behandlung von Trauma entwickelt. Mit EMDR können Traumafolgestörungen und belastende Gefühle (ohne Traumata!) bei Erwachsenen und Kindern behandelt werden. Ich arbeite nur an belastenden Gefühlen und nicht Traumata. Sollten Sie ein Trauma behandeln wollen, suchen Sie sich bitte einen Therapeuten, der auf Traumata spezialisiert ist.  

 

Mit EMDR können tiefsitzende emotionale Erinnerungen, Blockaden und Gefühle gelöst werden. EMDR wirkt direkt auf die wichtigen Bahnungen im Gehirn und führt oft schon nach wenigen Sitzungen zu effektiven Ergebnissen.

 

Anwendungsgebiete können z.B. sein, dass man sportliche Spitzenleistung erzielen möchte. Lernblockaden aufheben. Stress in verschiedenen Situationen oder gespeicherter Stress. Erfolg, Motivation und mehr Lebensfreude können gesteigert werden. Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein kann reaktiviert werden. Prüfungsdruck und Druck im Allgemeinen kann gelöst werden. Auch bei Liebeskummer und den dazugehörigen Emotionen Wut, Trauer, Eifersucht und Niedergeschlagenheit hat Erfolg gezeigt.

 

Möchten Sie sich gern von blockierenden Emotionen und Blockaden lösen, dann buchen Sie Ihren Termin bei mir.